Fragen & Antworten



Gibt es eine Kurzbeschreibung der geplanten Änderungen für das neue Lastschriftverfahren?

Warum braucht es überhaupt die Lastschrift?

Müssen bestehende Belastungsermächtigungen für LSV⁺/BDD ausgetauscht werden?

Werden alle Lastschriftkunden automatisch umgestellt?

Muss ein Finanzinstitut, das seinen Zahlungsempfängern Lastschriften anbietet, auch im neuen Lastschriftverfahren zwingend dasjenige für Zahler unterstützen?

Wird das neue Lastschriftverfahren auch von PostFinance unterstützt?

Wird das bisherige Lastschriftsystem von SIX abgeschaltet?

Wann wird das neue Verfahren eingeführt?

Wann erfahren die Finanzinstitute Details über die Umstellung auf das neue Lastschriftsystem?

Welche Umstellungen erwartet ein Finanzinstitut des Zahlers betreffend Lastschriften?

Muss ein Zahlungsempfänger, der bisher nur LSV⁺/BDD angeboten hat, auch bei der E-Rechnung mitmachen?

Hat ein Zahlungsempfänger, der bisher nur LSV⁺/BDD angeboten hat und weiterhin auf die E-Rechnung verzichten will, ebenfalls einen Migrationsaufwand?

Muss ein Zahlungsempfänger die Lastschriftaufträge zwingend über die neue Infrastruktur einliefern?

Wie meldet sich der Zahler für Lastschriften an?

Gibt es das neue Lastschriftverfahren mit und ohne Widerspruch?

Bleibt die Widerspruchsfrist im neuen Lastschriftverfahren bestehen?

Was passiert mit dem heutigen SEPA-Lastschriftservice von SIX?

Wie kann ein Zahler, der heute LSV⁺/BDD nutzt, auf die Bezahlung mit der E-Rechnung wechseln?

Besteht die Möglichkeit, die E-Rechnung und die Lastschrift zu kombinieren?

Muss ein Institut die E-Rechnung und die Lastschrift anbieten?